Aufrechterhaltung des Betriebes

Liebe Freunde, Kunden und Partner,

besondere Zeiten verlangen besondere Maßnahmen.

Die Corona Pandemie hält uns alle in Atem. Die Gesundheit unserer Mitarbeiter sowie die unserer Kunden, Freunde und Partner hat für uns höchste Priorität. Gleichzeitig wollen wir aber auch für Euch erreichbar bleiben. und den „normalen“ Betrieb aufrecht erhalten. Deshalb möchten wir Euch über unsere Maßnahmen informieren, wie wir einer weiteren Ausbreitung des Virus aktiv entgegen wirken können:

  • Wir werden unsere neue Schutzbelüftung f-air-tec ALF35RS DUOC, vollständig aus Kohlefaser Verbund, nicht wie geplant persönlich bei euch vorstellen. Wir haben dazu einige Videos vorbereitet, in denen wir euch erklären was sich verändert hat und was damit erreicht werden kann.
  • Die Montage von Neumaschinen, Umbauten und der  Service vor Ort sind sichergestellt.
  • Unsere mobilen Servicetechniker werden natürlich weiterhin zum Standort Eurer Maschine kommen, Sie werden dabei jedoch jeden persönlichen Kontakt, soweit möglich, einschränken.
  • Sie werden Ihre Arbeiten, unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen und der persönlichen Hygiene, weiter durchführen. Sie werden möglicherweise nicht ganz so schnell sein wie sonst.
  • Bis auf weiteres verzichten wir auf Unterschriften auf unseren digitalen Serviceberichten.

Die sehr hohe Dynamik dieser Corona Pandemie macht es unverzichtbar, dass wir unsere Maßnahmen den regionalen Gegebenheiten anpassen. Daher kann es sein, dass sich die Verfügbarkeit unserer Techniker regional unterscheidet. Ebenso ist ist es möglich, dass wir unsere Direktiven an die Veränderungen der Gegebenheiten anpassen müssen. In diesem Fall werden wir euch rechtzeitig informieren.

Wir werden versuchen so lange wie möglich für euch da zu sein.

Wir bedanken uns für euer Vertrauen und euer Verständnis

Liebe Grüße aus Korschenbroich und bleibt bitte gesund.

Harald Weiten

Neuer Videokanal

Liebe Freunde, Kunden und Partner,

nun haben wir unseren neuen Videokanal begonnen.

Im Bereich Videos, der sicher noch etwas umgestaltet werden muss, werden wir in loser Folge immer wieder kurze Videos einstellen. Mit Hilfe dieser Videos möchten wir alle möglichen und unmöglichen Bereiche abdecken die sich um das Thema Schutzbelüftung drehen.

Die ersten Videos sind online. Leider ist das erste Video mit 18 Minuten sehr lang geraten, wir werden uns aber sehr bemühen sehr viel kürzere Videos mit nur ein zwei kurzen Aussagen zu produzieren.

Wir wünschen Ihnen jedenfalls viel Freude mit den Videos. Wie immer sind wir sehr offen für Kritik, ob positiv oder negativ, dafür sind die Kommentare unter den Videos wichtig.

In der aktuellen Situation ist uns wichtig darauf hinzuweisen, das wir, schon seit einigen Monaten regelmäßig zweimal in der Woche, unsere Mitarbeiter mit Schnelltests testen.

Die Mitarbeiter im Außendienst sind alle vollständig geimpft und haben einige Tests dabei, so dass Sie sich jederzeit Testen können. 

 

 

Frohe Ostern

Liebe Freunde, Kunden und Partner,

in wenigen Tagen feiern wir das Osterfest, den höchsten Feiertag für alle Christen. In diesem Jahr ist es wieder einmal alles anders als sonst. Die Pandemie hält uns alle fest im Griff – ein Virus kennt nun mal keine Feiertage und Jahreszeiten und auch keine persönlichen Befindlichkeiten.

Wenn die Bedingungen für so einen Virus schlechter werden, dann passt es sich an und wird zu einer Variante, es mutiert zu einer anderen Art. Eigentlich passt dieses Verhalten zu unserem Unternehmertum, stimmen die Bedingungen nicht mehr so passen wir uns an. 

So gesehen haben wir uns ebenfalls an neue Bedingungen angepasst und sind Anfang des Jahres in neue Betriebsräume eingezogen. Hier entstehen heute unsere beliebten Schutzbelüftungen bei denen wir einen Großteil der Fertigung nun selbst machen anstatt die Teile von Zulieferern zu beziehen. Unsere neuen Filtergehäuse werden in Kohlefaserverstärktem Kunststoff hergestellt, ganz so wie wir es aus der Formel 1 oder dem Flugzeugbau kennen. Davon möchten wir Ihnen in einer Serie kurzer Videos berichten. Diese werden demnächst auf diese Webseite geladen und stehen dann zur Ansicht bereit.

Wir, das f-air-tec Team wünschen Ihnen allen ein schönes, fröhliches Osterfest und hoffen darauf das unser Herr die Dinge die da falsch laufen richten wird.

Liebe Grüße aus Mönchengladbach und bleiben Sie gesund.

Harald Weiten

Wir wünschen Frohe Weihnachten.

Liebe Kunden, Geschäftspartner und Freunde,

das Jahr 2020 wird wohl als eines der ereignisreichsten des Jahrhunderts in die Geschichte eingehen. Die Pandemie hat für viele alles verändert, für manchen unter uns wird in Zukunft nichts mehr sein wie es mal war. 
Trotzdem, oder vielleicht auch gerade deswegen wollen wir Ihnen allen ein frohes und vor allem gesundes Weihnachtsfest wünschen. Die Geburt unseres Herrn Jesus Christus war und ist ein Hoffnungsschimmer am Horizont den wir alle in diesen Tagen sehr gebrauchen können. Wir wünschen Ihnen und uns selbst in dieser Hoffnung stark zu sein.

Das vergangene Jahr hat uns viel abverlangt und trotzdem gibt es auch gute Nachrichten. Unsere neue Schutzbelüftung f-air-tec ALF35RS DUOC wurde von Ihnen, unseren Kunden, so gut angenommen wie wir es kaum zu hoffen wagten. Deshalb war es zwingend erforderlich für unsere Produktion einen neuen Rahmen zu finden.  Ab sofort sind wir unter einer neuen Adresse erreichbar.

Am Lehmkuhlenweg 4 in 41065 Mönchengladbach ist nun unsere neue betriebliche Heimat. 

Liebe Grüße aus Mönchengladbach 

Harald Weiten und das f-air-tec Team

Erstes Halbjahr 2018

Das erste Halbjahr 2018 ist nun abgeschlossen. Trotz einiger kleinerer Problemchen haben wir das erste und zweite Quartal 2018 mit sehr guten Ergebnissen hinter uns gebracht. Mit fast 10%  Steigerung zum Vorjahr sind wir fast an unserer Kapazitätsgrenze angelangt.

Das nächste Quartal wird dazu die Entscheidungen bringen ob wir uns weiter vergrößern wollen. Dazu soll im wesentlichen unsere Fertigungstiefe erheblich gesteigert werden. Im Vorgriff darauf haben wir uns in die additive Fertigung begeben. Mit Hilfe dieser neuen Techniken ist es nun auch möglich Kleinserien qualitativ hochwertig und dabei kosteneffizient herzustellen.

Wir sind sehr gespannt was hier nun auf uns zu kommt.

Vielen Dank für Ihre Zeit und herzliche Grüße

Dipl.-Ing. Harald Weiten

Ostern 2018

Liebe Freunde, Kunden und Partner,

das höchste Fest der Christenheit steht vor der Tür.

Wir feiern die Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus mit dem Ende der Fastenzeit.

Das f-air-tec Team wünscht Ihnen allen und Ihren Familien ein frohes und gesundes Osterfest.

Liebe Grüße aus Mönchengladbach

Harald Weiten und Mitarbeiter

Ostergrußkarte
Ostern 2018

Ich wünsch Euch zum Osterfest, dass Ihr mit Freuden seht,
wie alles, weil‘s der Himmel will wahrhaftig aufersteht.

Das Dunkle weicht, das Kalte schmilzt, erstarrte Wasser fließen
und duftend bricht die Erde auf, um wieder neu zu sprießen.

Wir alle müssen eines Tages von dieser Erde geh‘n.
Wir werden, wenn der Himmel will, wie Ostern auferstehn! [Volksmund]

Neujahr 2018

Das Jahr 2018 bringt für viele wieder einige Neuerungen mit sich, wir wollen für alle hoffen, dass diese Neuerungen für alle positiv sind.

Für mein Team und mich lief das Jahr 2017, nach anfänglichen Schwierigkeiten, sehr gut. Leider mussten am Anfang des Jahres mit einigen Personellen Veränderungen zurecht kommen. Für die verbleibende Mannschaft war das nicht ganz einfach, hat aber im nachhinein sehr gut funktioniert. Es wurden im ersten Halbjahr zwei neue Servicetechniker eingearbeitet, die sich sehr schnell in Ihrer Rolle zurechtfanden. Herr Hendrik Schreiber und Herr Philipp Mothe verstärken seitdem unser Team, bzw. sind die Basis unseres Service. Unterstützt werden die beiden durch Herrn Christoph Montzka und Herrn Karl-Heinz Tuch, der für unsere Kunden ein kompetenter Ansprechpartner ist wenn es um Serviceeinsätze oder Neumontagen geht.

Mit weit über 700 zu betreuenden Schutzbelüftungen haben wir gut zu tun und werden in Zukunft weitere Servicetechniker einstellen um die Arbeit in der gewohnten Qualität bewältigen zu können. Schon im Februar 2018 werden wir dahingehend die erste Verstärkung erhalten. Damit sind wir für das erste Halbjahr dann wieder gut positioniert, was die Arbeitskapazität anbelangt.

Leider ist der Anteil der zu leistenden Fahrstunden immer noch sehr hoch und liegt bei 30% der Arbeitszeit. Durch gute Einsatzplanung hat sich dieser Anteil im Vergleich zu 2016 um fast 5% verbessert. Leider kommt es dadurch immer mal wieder zu Verspätungen, da sich der Straßenverkehr nicht mehr wirklich planen lässt. Das heißt unsere Techniker stehen immer mal wieder im Stau und kommen nicht voran. Für solche Verspätungen möchten wir uns an dieser Stelle schon ein mal vorsorglich entschuldigen.

Wir, meine Mitarbeiter und ich, wünschen unseren Kunden, Lieferanten, Partnern und Freunden einen guten Start ins das neue Jahr 2018. Viel Freude und Erfolg sollen uns alle begleiten.

„Mein Gott wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtung in Herrlichkeit in Christus Jesus.“
Philipper 4,19

„Alle Jahre wieder“ Nordbau 2017 in Neumünster

Liebe Freunde, Partner und Kunden,

auch in der neuesten Ausgabe der Nordbau vom 13. – 17 September 2017 sind wir nun mittlerweile das neunte mal in Folge mit unseren Produkten hier vertreten. Unser Messestand im Freigelände Nord F-276 liegt, wie in den letzten Jahren auch, am Ende der Kieler Straße in unmittelbarer Nähe des SWECON Demogeländes.

Hier redet man miteinander!

Das Motto der Nordbau wird auch im Jahr 2017 von uns so verstanden und gelebt.

Dafür stehen wir auf unserem Messestand gern zur Verfügung. Hier können und sollen sich alle Vertreter der verschiedensten Hersteller treffen und gemeinsam dem Motto der Messe fröhnen. Wir geben den passenden Rahmen dazu.

Nicht nur die ausgestellten Produkte, wie unsere beliebte Schutzbelüftung ALF35RS, können hier in Augenschein genommen und live getestet werden, sondern auch unsere neue Service Ausrichtung werden wir live vorführen können.

Mit einer eigens für die Prüfung von Schutzbelüftungen und Zwangsbelüftungen entwickelten APP können nun die Abläufe einer Prüfung oder aber die Montage schnell und sauber dokumentiert werden. Arbeitsaufträge werden digital unterschrieben und Standorte der Maschinen bzw. der Prüforte per GPS ermittelt und dokumentiert. QR-Codes machen es hier leichter als bisher. Sämtliche relevanten Maschinendaten werden auf einem QR-Code gespeichert. Dies macht es dem Anwender und Techniker einfach die entsprechenden Daten auszulesen und weiter zu verarbeiten. Das gleiche gilt für die wesentlichen Daten der Schutzbelüftungen.

An dem Beispiel links können Sie nachvollziehen was damit gemeint ist.

 

 

 

 

 

 

 

Die links abgebildete App wird in Kürze im Appstore verfügbar sein. Zunächst für IOS aber bald auch für Andoid Systeme. Auf Anfrage können wir schon jetzt einen Zugang zur Webversion zur Verfügung stellen.

Mit diesen neuen Arbeitsmitteln wird die Bearbeitung der UVV-und Sachkundeprüfungen revolutioniert werden. Lassen Sie sich unsere und Ihre neuen Möglichkeiten bei leckeren Snacks und Getränken von unserem Standpersonal vorführen. Sie werden begeistert sein.

Wir bedanken uns bei unseren Partnern für das entgegenbrachte Vertrauen.

Sie benötigen noch eine Eintrittskarte?

Rufen Sie uns an.

Karl-Heinz Tuch
kht@weiten24.de
+49 152 345 76476
+49 2161 9378 262
David Petrasch
dp@weiten24.de
+49 163 645 9600
+49 2161 9378 261
Harald Weiten
hw@weiten24.de
+49 163 543 4064
+49 2161 9378 225

Schlütertag 20. Mai 2017 in Bingen

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich auf dem Schlütertag in Bingen die geladenen Gäste der Fa. Schlüter Baumaschinen GmbH. In gewohnt souveräner Manier wurde im Hause Schlüter ein sehr schöner Tag gestaltet. Neben den intensiven Fachgesprächen konnten sich Gäste und Mitarbeiter an der guten Verpflegung und der schönen Präsentation der Produktlinien erfreuen.

Wir waren ebenfalls dabei und unterstützten mit der Vorführung unserer Schutzbelüftung f-air-tec ALF35RS. Die Kabinenbelüftung konnte hier wieder überzeugen.

Mit den wichtigen Features zur Dokumentation der Verwendung und des Einsatzes ist die Schutzbelüftung ganz weit vorne und bietet einmalige Funktionen. Bei einer kurzen aber sehr intensiven Beratung konnten die Features voll überzeugen. Die bidirektionale Kommunikationsfähigkeit der Schutzbelüftung versetzte mal wieder alle ins erstaunen. Das Abfragen der Betriebsdaten per SMS und die von der Schutzbelüftung abgesetzten Warnmeldungen über die Filterzustände oder den jeweiligen Betriebszustand stieß auf sehr große Zustimmung. Diese Funktionen können vor allem in der Miete sehr von Vorteil sein, da die Schutzbelüftung unabhängig vom Trägergerät alle Betriebs- und Einsatzdaten speichert und bei Bedarf auch abgefragt werden können.

Neben den, natürlich für alle beteiligten wichtigen Gesprächen, waren aber auch die kleinsten sehr gefragt. Beim Baggerführerschein für Kinder wurden die kleinen zunächst in das Gerät eingewiesen und mussten dann, unter Anleitung, das gerade gelernte zeigen. Hierbei wurden dann gleich die zukünftigen Baumaschinenführer gesichtet.

 

 

P.S.: Am Brückentag den 26.05.2017 ist unser Büro nur sporadisch besetzt. Bitte nutzen Sie die Ihnen bekannten

Kontaktmöglichkeiten oder unsere kostenfreie Service Hotline 0800 88 11 22 7.

Ausblick 2017

Liebe Freunde, Partner und Kunden,

nachdem wir nun die ersten Wochen des Jahres hinter uns gelassen haben ist es an der Zeit einen Ausblick auf das Jahr 2017 zu werfen. Das Großseminar des VDBUM, im schönen Sauerlandstern in Willingen, war wieder mal ein gespickt mit neuesten Informationen und Trends. Die nächste Veranstaltung, auf der sich die Branche zwanglos trifft, findet am 10. und 11. März in Berlin statt. Kurz darauf folgt die die Tiefbau-Live vom 27.-29. April in Karlsruhe und ende August vom 30.08. bis zum 02.09. die Steinexpo in Niederofleiden bevor wir uns, wie jedes Jahr, auf die Nordbau in Neumünster vom 13. – 17. September vorbereiten.

Die diesjährige Nordbau steht dabei unter einem besonderen Stern, wir feiern unser 10-jähriges bestehen. Seit 2007 haben wir uns mit f-air-tec Atemschutzanlagen und insbesondere mit unserer Schutzbelüftung für Baumaschinen und mobile Anwendungen fest am Markt etabliert. Mehr als 500 Schutzbelüftungen haben wir seit dem an den Kunden gebracht, drei größere Entwicklungsstufen hat die elektronische Steuerung der Filteranlage durchlaufen. Das aktuelle Highlight ist unsere f-air-tec ALF35RS.

Die Steuerung glänzt durch ein 65.000 Farben Display, 4GB Speicher für die Dokumentation der Betriebsdaten und die Überwachung der Filterfunktionen mittels RFID. Dabei kennt jeder Filter seine aktuellen Betriebsdaten und hält sie auf einem RFID Chip auf dem Filter gespeichert. Wird der Filter getauscht so meldet er sich mit seinen ubiquitären Daten an der Steuerung an und übermittelt diese an die Anzeigeeinheit. Der Fahrer oder Maschinenbediener wird auf diese Weise zu jedem Zeitpunkt über die Filternutzung informiert. Alle Daten werden fest in der Anzeigeeinheit gespeichert und abrufbar vorgehalten.

Für weitere Informationen oder gern auch Vorführungen in Ihrem Hause stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Viele Liebe Grüße aus Mönchengladbach

Harald Weiten und Mitarbeiter

P.S.:

In der KW8/9 vom 23.02.2017 bis zum 28.02.2017 sind wir im Büro nur eingeschränkt erreichbar. Bitte nutzen Sie die Kontaktmöglichkeit über unsere Kostenlose Hotline 0800 88 11 22 7.