Archiv

Schlütertag 20. Mai 2017 in Bingen

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich auf dem Schlütertag in Bingen die geladenen Gäste der Fa. Schlüter Baumaschinen GmbH. In gewohnt souveräner Manier wurde im Hause Schlüter ein sehr schöner Tag gestaltet. Neben den intensiven Fachgesprächen konnten sich Gäste und Mitarbeiter an der guten Verpflegung und der schönen Präsentation der Produktlinien erfreuen.

Wir waren ebenfalls dabei und unterstützten mit der Vorführung unserer Schutzbelüftung f-air-tec ALF35RS. Die Kabinenbelüftung konnte hier wieder überzeugen.

Mit den wichtigen Features zur Dokumentation der Verwendung und des Einsatzes ist die Schutzbelüftung ganz weit vorne und bietet einmalige Funktionen. Bei einer kurzen aber sehr intensiven Beratung konnten die Features voll überzeugen. Die bidirektionale Kommunikationsfähigkeit der Schutzbelüftung versetzte mal wieder alle ins erstaunen. Das Abfragen der Betriebsdaten per SMS und die von der Schutzbelüftung abgesetzten Warnmeldungen über die Filterzustände oder den jeweiligen Betriebszustand stieß auf sehr große Zustimmung. Diese Funktionen können vor allem in der Miete sehr von Vorteil sein, da die Schutzbelüftung unabhängig vom Trägergerät alle Betriebs- und Einsatzdaten speichert und bei Bedarf auch abgefragt werden können.

Neben den, natürlich für alle beteiligten wichtigen Gesprächen, waren aber auch die kleinsten sehr gefragt. Beim Baggerführerschein für Kinder wurden die kleinen zunächst in das Gerät eingewiesen und mussten dann, unter Anleitung, das gerade gelernte zeigen. Hierbei wurden dann gleich die zukünftigen Baumaschinenführer gesichtet.

 

 

P.S.: Am Brückentag den 26.05.2017 ist unser Büro nur sporadisch besetzt. Bitte nutzen Sie die Ihnen bekannten

Kontaktmöglichkeiten oder unsere kostenfreie Service Hotline 0800 88 11 22 7.

Ausblick 2017

Liebe Freunde, Partner und Kunden,

nachdem wir nun die ersten Wochen des Jahres hinter uns gelassen haben ist es an der Zeit einen Ausblick auf das Jahr 2017 zu werfen. Das Großseminar des VDBUM, im schönen Sauerlandstern in Willingen, war wieder mal ein gespickt mit neuesten Informationen und Trends. Die nächste Veranstaltung, auf der sich die Branche zwanglos trifft, findet am 10. und 11. März in Berlin statt. Kurz darauf folgt die die Tiefbau-Live vom 27.-29. April in Karlsruhe und ende August vom 30.08. bis zum 02.09. die Steinexpo in Niederofleiden bevor wir uns, wie jedes Jahr, auf die Nordbau in Neumünster vom 13. – 17. September vorbereiten.

Die diesjährige Nordbau steht dabei unter einem besonderen Stern, wir feiern unser 10-jähriges bestehen. Seit 2007 haben wir uns mit f-air-tec Atemschutzanlagen und insbesondere mit unserer Schutzbelüftung für Baumaschinen und mobile Anwendungen fest am Markt etabliert. Mehr als 500 Schutzbelüftungen haben wir seit dem an den Kunden gebracht, drei größere Entwicklungsstufen hat die elektronische Steuerung der Filteranlage durchlaufen. Das aktuelle Highlight ist unsere f-air-tec ALF35RS.

Die Steuerung glänzt durch ein 65.000 Farben Display, 4GB Speicher für die Dokumentation der Betriebsdaten und die Überwachung der Filterfunktionen mittels RFID. Dabei kennt jeder Filter seine aktuellen Betriebsdaten und hält sie auf einem RFID Chip auf dem Filter gespeichert. Wird der Filter getauscht so meldet er sich mit seinen ubiquitären Daten an der Steuerung an und übermittelt diese an die Anzeigeeinheit. Der Fahrer oder Maschinenbediener wird auf diese Weise zu jedem Zeitpunkt über die Filternutzung informiert. Alle Daten werden fest in der Anzeigeeinheit gespeichert und abrufbar vorgehalten.

Für weitere Informationen oder gern auch Vorführungen in Ihrem Hause stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Viele Liebe Grüße aus Mönchengladbach

Harald Weiten und Mitarbeiter

P.S.:

In der KW8/9 vom 23.02.2017 bis zum 28.02.2017 sind wir im Büro nur eingeschränkt erreichbar. Bitte nutzen Sie die Kontaktmöglichkeit über unsere Kostenlose Hotline 0800 88 11 22 7.

Weihnachten 2016

Liebe Kunden, Freunde und Partner,

ein aufregendes Jahr geht wieder seinem Ende entgegen. Ein kurzer Rückblick auf die wichtigsten Ereignisse in diesem Jahr ist sicher denen vorbehalten, welche die Weltpolitischen Geschehnisse des Jahres einordnen und beurteilen wollen. Es ist viel geschehen und jeder hat seine eigene Wahrnehmung.

Nun geht dieses Jahr wieder einmal seinem Ende entgegen, wir haben die längst mögliche Adventszeit. Der 1. Weihnachtsfeiertag fällt auf einen Sonntag und damit haben wir schon im November den 1. Adventssonntag gehabt. „Adventus Domini“ die Ankunft des Herrn ist, ähnlich wie die 40 Tage vor Ostern, eine Zeit der Vorbereitung auf die Geburt des Herrn Jesus Christus. Eine Zeit, in der die Hektik des Alltags ein wenig in den Hintergrund treten soll. Die Straßen und Gärten werden festlich beleuchtet und überall beginnen die Weihnachtsmärkte. Eine schöne Zeit die zur Besinnlichkeit und Ruhe einlädt.

Meine Mitarbeiter und ich wünsche Ihnen allen eine schöne stressfreie Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Übergang ins neue Jahr.

Viele Liebe Grüße aus Mönchengladbach

Harald Weiten und Mitarbeiter

P.S.:

In der KW52 vom 27.12.2016 bis zum 02.01.2016 sind wir im Büro nur eingeschränkt erreichbar. Bitte nutzen Sie die Kontaktmöglichkeit über unsere Kostenlose Hotline 0800 88 11 22 7.

61. Nordbau Neumünster

Wir sind wieder bei unseren Partnern und Kunden!

Vom 07. – 11. September 2016 heißt es wieder „Frische Luft für die Branche“

Weitere Themenschwerpunkte der NordBau 2016 sind die erhöhten Anforderungen für Bauleiter und Poliere: Sicherheitsvorschriften, präventive Maßnahmen und ein immer umfangreicheres Gerätemanagement beschäftigen die Bauexperten.
Auf, wieder erweiterten, rund 69.000 m2 Freifläche und 20.000 m2 Hallenfläche – und damit einer der größten Baufachmessen Nordeuropas – treffen sich auch in diesem Jahr wieder die Entscheidungsträger der Baubranche.

Auf unserem Messestand, an der Kieler Straße F-Nord-N274, zeigen wir Ihnen auch in diesem Jahr unsere Neuerungen und Verbesserungen der bewährten Schutzbelüftungen f-air-tec ALF35RS und fair-tec ALF35RS DUO.

Die kleine DUO, deren Grundfläche nicht viel größer als ein DINA 4 Blatt ist, wird mit zwei redundanten Gebläsen ausgerüstet und hat einen automatischen Vorabscheider für Grobstaubpartikeln. Dies erhöht die Ausfallsicherheit und geht konform mit den in Zukunft auf uns alle zukommenden Sicherheitstechnische Anforderungen. Bei der erheblichen Verkleinerung der Anlage wurde sehr viel Wert auf die Standzeit der Filter gelegt. Als Folge daraus stand schon im Pflichtenheft, dass die Filter nicht kleiner werden dürfen. Die bisher verwendeten Filter passen auch in die kleine DUO.

Mit der Thoben Antriebs- und Filtertechnik GmbH aus Weyhe haben wir auch in diesem Jahr wieder einen Partner am Messestand, der die vielfältigen Fragestellungen der Branche rund um Abgasnachbereitung und Filtertechnik kompetent beantworten kann.

 

Als weiteres Highlight haben wir uns ein Gewinnspiel** für Sie ausgedacht.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir je ein Apple iPad Air 2* und ein brandneues Apple iPhone SE*.

Die Teilnahmescheine und die Beschreibung können Sie direkt an unserem Messestand bekommen.

 

Die sprichwörtliche Qualität unserer Anlagen und Montagen (48 Monate Garantie auf Schutzbelüftungen gem. unseren Garantiebedingungen) haben dazu geführt, dass sich auch in diesem Jahr einige unserer Partner entschieden haben, unsere Schutzbelüftungen auf Ihrem eigenen Messestand zu zeigen. Zahlreiche Aufbaumöglichkeiten können Sie dort live erleben.

Fa. SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH
Stand F-Nord-N233
logo-sennebogen
Fa. Kiesel Nord GmbH & Co. KG
Stand F-Nord-N243
Kiesel_logo_250_02
Fa. Hyundai Baumaschinen Nord GmbH
Stand F-Nord-N124
Fa. Zeppelin Baumaschinen GmbH
Stand F-Nord N130
Zeppelin_logo_3
Fa. Schlüter Baumaschinen GmbH
Stand F-Nord-N225
Logo
Fa. JCB Deutschland GmbH
Stand F-Nord-N146
JCB-logo
Fa. GP Baumaschinen GmbH Halle

Stand F-Nord-N126

Logo
Fa. Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG

Stand F-Nord-N419

 

Wir bedanken uns bei unseren Partnern für das entgegenbrachte Vertrauen.

Sie benötigen noch eine Eintrittskarte?

Rufen Sie uns an.

Peter Reiter
pr@weiten24.de
+49 163 543 4060
+49 2161 9378 224
David Petrasch
dp@weiten24.de
+49 163 645 9600
+49 2161 9378 261
Harald Weiten
hw@weiten24.de
+49 163 543 4064
+49 2161 9378 225

 

 

**Teilnahmebedingungen werden am Messestand erklärt und auf der Internetseite veröffentlicht

*Apple iPad Air 2 und iPhone SE sind Markennamen der  Apple Inc.  (Apple and iPhone are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries. HomeKit is a trademark of Apple Inc.)

IFAT 2016 München

Gerade ist die BAUMA hinter uns, bereiten wir uns schon wieder auf die IFAT vor. Vom 30.05.2016 bis zum 03.06.2016 trifft sich die Branche auf der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft.

Hier gibt es in diesem Jahr etwas besonderes zu feiern, die IFAT wird 50. Im Geburtsjahr unseres Geschäftsführers Harald Weiten begann die Erfolgsgeschichte der IFAT als Fachmesse für Abwassertechnik und hat sich seitdem als Weltweite Innovationsplattform etabliert. Eine Messe die den Namen Weltleitmesse verdient. Im Jahr 2014 waren es 3.081 Aussteller aus 59 Ländern, 135.288 Besucher aus 168 Nationen. Bei diesem Branchentreff der Umwelttechnologien dürfen wir nicht fehlen.

Wenn Sie einen Termin oder eine Vorführung brauchen sprechen Sie uns einfach an. Herr Peter Reiter wird sich gern um die terminliche Abwicklung unter der Telefonnummer +49 163 543 4060 oder unter der Mailadresse PR@Weiten24.de kümmern.

Liebe Grüße aus Korschenbroich bei Mönchengladbach

 

Frohe Ostern!

Kaum hat das neue Jahr angefangen, ist auch schon das erste Quartal des Jahres vorbeigezogen. Die letzten drei Monate waren sehr Ereignisreich. Neben einer neuen Struktur, die uns innerbetrieblich noch besser aufstellt und die Arbeitsabläufe wesentlich verbessert hat, haben wir nun endgültig die Sitzverlegung von Wallenhorst in den Regierungsbezirk Neuss vollzogen. Die Weiten Industrie-Service Verwaltungsgesellschaft mbH wurde im Handelsregister B auf dem Registerblatt HRB 18610 und die Weiten Industrie-Service GmbH & Co. KG unter der Registernummer HRA 7492 beim Amtsgericht Neuss eingetragen. Damit haben wir nun den Umzug an den schönen Niederrhein nun vollständig vollzogen.

Für die kommenden Ostertage, das höchste christliche Fest im Jahresverlauf, wünschen wir allen Kunden, Partnern und Freunden ein frohes und besinnliches Osterfest.

 

Leitbild 2016

Zum erstenmal haben wir für uns ein Leitbild definiert, dies soll helfen unsere Werte und Grundsätze zugänglicher zu machen. Vertrauen und gegenseitige Rücksichtnahme sind hier von zentraler Bedeutung.

  • Wir handeln eigenverantwortlich im Sinne unserer Kunden, Freunde und Partner.
  • Wir sind mitten im Markt, die Bedürfnisse unserer Kunden, Freunde und Partner sind uns oberstes Gebot.
  • Wir haben Mut für Neues, Stillstand ist Rückschritt!
  • Wir begegnen einander offen, mit Vertrauen und Respekt!
  • Unser Wort gilt!
  • Wir wollen die beste Lösung, entscheiden wohl überlegt und handeln konsequent!

Jegliches Handeln wird im Sinne der Gemeinschaft von diesen Grundsätzen bestimmt.

60. Auflage Nordbau

Wir sind wieder bei unseren Partnern und Kunden!

Vom 09. – 13. September 2015 heißt es wieder „Frische Luft für die Branche“
Auf rund 60.000 m2 Freifläche und 20.000 m2 Hallenfläche – und damit einer der größten Baufachmessen Nordeuropas – treffen sich auch in diesem Jahr wieder die Entscheidungsträger der Baubranche. Nach den sehr guten Ergebnissen des letzten Jahres präsentieren wir auch in diesem Jahr wieder unsere Produktpalette auf einem vergrößerten Messestand im Freigelände Kieler Straße F-Nord-N274. Wir zeigen Ihnen wieder einige technische Neuheiten, die wir im Laufe des Jahres für Sie entwickelt haben.

Die sprichwörtliche Qualität unserer Anlagen und Montagen (48 Monate Garantie auf Schutzbelüftungen gem. unseren Garantiebedingungen) haben dazu geführt, dass einige unserer Partner sich entschieden haben, unsere Schutzbelüftungen auf Ihrem eigenen Messestand zu zeigen. Zahlreiche Aufbaumöglichkeiten können Sie dort live erleben.

Fa. SENNEBOGEN
Stand F-Nord-N240
logo-sennebogen
Fa. Kiesel
Stand F-Nord-N243
Kiesel_logo_250_02
Fa. Hyundai Baumaschinen
Stand F-Nord-N415
Hyundai27
Fa. Zeppelin Baumaschinen GmbH
Stand F-Nord N130
Zeppelin_logo_3
Fa. ATLAS von der Wehl
Stand F-Nord-N134
logo_wehl_oben
Fa. JCB Deutschland
Stand F-Nord-N146
JCB-logo

 

Wir bedanken uns bei unseren Partnern für das entgegenbrachte Vertrauen.

Sie benötigen noch eine Eintrittskarte?

Rufen Sie uns an.

Peter Reiter
pr@weiten24.de
+49 163 543 4060
+49 2161 9378 224
Michael Schäfer
ms@weiten24.de
+49 163 543 4058
+49 2161 9378 223
Harald Weiten
hw@weiten24.de
+49 163 543 4064
+49 2161 9378 225

 

44. VDBUM-Großseminar 2015 in Kassel

Schützen Sie sich, Ihre Mitarbeiter und Ihre Investition – f-air-tec®

Das 44. VDBUM-Großseminar 2015 findet vom 24. – 27. Februar 2015 im La Strada Hotel Kassel statt.
Mit mehr als 55 Einzelvorträgen wartet ein umfangreiches Programm auf die Teilnehmer der Großveranstaltung. Aktuelle Themen wie RFID Datenkommunikation und Telematik sowie aktuelle Motorenentwicklung mit Abgasnachbehandlungsanlagen ermöglichen die Fachübergreifende Information der Teilnehmer.
Wie in den letzten Jahren auch sind wir wieder als Aussteller dabei.

2015.02.22 17:17:04

Frohes und segensreiches neues Jahr 2015

Die Feiertage und der Jahreswechsel liegen hinter uns und der „normale Alltag“ zieht wieder in die Geschäfte ein.

Das Jahr 2014 war ein sehr gutes Jahr und 2015 wird nicht minder gut werden. Wir, d.h. meine Mitarbeiter und ich, haben uns für das kommende Jahr viel vorgenommen. Die ersten Änderungen haben wir schon im kleinen intern probiert und für gut befunden.
Für unsere Kunden ändert sich nicht viel, einige neue Ansprechpartner stehen zur Verfügung um die Prozesse bei uns im Hause noch besser steuern zu können.

Allen voran Herr Karl-Heinz Tuch, der nun für alle Bereiche der Service- und Einsatzleitung zuständig ist. Unter der Kostenlosen Rufnummer 0800 88 11 22 7 ist er für Sie erreichbar.
Sie möchten mit Karl-Heinz Tuch Kontakt aufnehmen?
Wenden Sie sich gern an kht@weiten24.de!

Im Südwesten der Republik haben wir einen neuen Außendienstberater, Herr Peter Reiter ist für Sie als Ansprechpartner für Schutzbelüftungsanlagen und Dieselrusspartikelfilter unter der Mobilnummer +49 163 543 4060 sowie im Service Büro Frankfurt unter +49 69 768 1014 erreichbar.
Sie möchten mit Peter Reiter Kontakt aufnehmen?
Wenden Sie sich gern an pr@weiten24.de!

Im Nordosten ist Herr Thomas Paulig im Service Büro Delmenhorst +49 4221 9744 266 oder unter der Mobilnummer +49 152 3457 6359 für Sie telefonisch zu erreichen.
Sie möchten mit Thomas Paulig Kontakt aufnehmen?
Wenden Sie sich gern an tp@weiten24.de!

Dipl.-Ing. Harald Weiten

Team_480x319_DSC_2699

Frohe Weihnacht 2014

Liebe Freunde, Kunden, Lieferanten und Partner,
das Jahr 2014 geht in diesen Tagen seinem Ende zu und das Weihnachtsfest steht vor der Türe. Ich möchte mich an dieser stelle ganz herzlich für Ihre Unterstützung bedanken.
Vielen Lieben Dank!

Ein ganz besonderer Dank geht dabei an meine Mitarbeiter.
Jeder einzelne hat zum Erfolg dieses Unternehmens beigetragen und seinen Anteil geleistet.
Jeder einzelne hat gezeigt, wie sehr er hinter dem Unternehmen steht.
Dem persönlichen Einsatz jeden einzelnen Mitarbeiters ist es zu verdanken, dass wir so großen Erfolg haben.

Dafür möchte ich mich an dieser Stelle bedanken.

Vielen vielen Dank dafür, dass Ihr gemeinsam das Möglich macht.

Ich wünsche euch, unseren Kunden, Freunden und Partnern eine fröhliche und gleichzeitig besinnliche Weihnacht, einen guten Übergang in das Neue Jahr und ein gesegnetes Jahr 2015.

Harald Weiten

Team_480x319_DSC_2699

InfraBAU Fachmesse Bad Salzufflen

In den nächsten Tagen, am 18., 19. und 20. November 2014 öffnet die InfraBAU in Bad Salzuflen ihre Türen.
Auf dieser Fachmesse für Baumaschinen und Geräte werden wir unsere f-air-tec ALF35RS dem interessierten Publikum zeigen.
Das Messekonzept der InfraBAU wurde von den Niederländischen Messen übernommen und sieht verlängerte Öffnungszeiten vor. Dieses, für deutsche Verhältnisse neue Konzept, ist uns aus den Niederlanden gut bekannt und zeigt dort sehr gute Wirkung. Die Öffnungszeiten sind am 18.11.2014 und 20.11.2014 von 10:00 bis 18:00 Uhr sowie am 19.11. von 13:00 bis 21:00 Uhr. Somit haben auch die Kunden die Tagsüber sehr eingespannt sind die Möglichkeit diese Fachausstellung zu besuchen. Wir dürfen gespannt sein, wie gut dieses ungewöhnliche Konzept bei den deutschen Kunden ankommt.

Wir sehen uns auf der Nordbau 2014

Vom 10. – 14. September öffnet die größte Baumesse Norddeutschlands in Neumünster Ihre Pforten.
Wir sind wieder dabei!
Wie in jedem Jahr werden wir unsere Freunde, Kunden und Partner in gewohnter Weise unsere Produkte und Dienstleistungen näherbringen.
Unsere Schutzbelüftung f-air-tec ALF35RS in neuem Design.
Die vielleicht kleinste Schutzbelüftung f-air-tec ALF35RS DUO mit redundantem Gebläse gegen den Ausfall eines Gebläses gesichert.
Unsere Dienstleistungen rund um den Dieselrußpartikelfilter.
Unter dem Motto Dieselrußpartikelfilter funktionieren erläutern wir Ihnen gern worauf es bei der Auswahl von Dieselrußpartikelfiltern ankommt.
Lesen Sie dazu auch Allgemeine Bauzeitung vom 08.August 2014.

EinladungNB_2014

Sie möchten uns auf der Messe besuchen und haben noch keine Eintrittskarten?

 

Wenden Sie sich gern an Nordbau@weiten24.de

 

Trennung ist unser Los.

Wiedersehen ist unsere Hoffnung
Am 19.09.2013 verstarb unser treuer Freund, Mitarbeiter und Partner

Lothar Pöhling

Viele Jahre wandelten wir gemeinsam, haben gelacht,
getanzt und geweint.
Was nun getrennt wurde, wird vom Herrn für immer geeint.

Die Musik stammt von den BeeGees „Don´t forget to Remember me“.
Lothar Pöhling hat es sich als Abschiedsmusik gewünscht, als er es zum ersten mal bewusst gehört hatte.

LPundHW

Messedoppel Baden-Baden und Nordbau

Liebe Freunde, Kunden und Partner,
unter dem Motto „Das Ei ist gelegt!!“ waren wir auf der BAUMA in München.
Nun folgen Anfang September vom 05. bis zum 07-09.2013 das Messedoppel Tiefbau-Live und Recycling-Aktiv auf der wir Ihnen wieder mit Rat und Tat zur Seite stehen wollen. Erstmalig stellen wir dort auf einem Gemeinschaftsstand im Pavillon des VDBUM aus, hier erwarten Sie kompetente Ansprechpartner in Sachen Dieselrußpartikelfilter aus allen Bereichen.

Direkt im Anschluss findet im Schleswig-Holsteinischen Neumünster die alljährliche Nordbau statt, für uns schon fast eine Pflichtveranstaltung.
Auf der Nordbau 2013 stellen wir, an der gewohnten Stelle auf Stand N914F im Freigelände, vom 12. – 17. September unsere weiter verbesserte Schutzbelüftung ALF35R aus. Besuchen Sie uns und machen Sie sich selbst ein Bild von der leistungsfähigsten Steuerung die jemals vorgestellt wurde.
Wir sind überzeugt, dass diejenigen die diese Steuerung nicht schon auf der BAUMA kennengelernt haben spätestens auf der Nordbau begeistert sein werden.
Die Bedienungs- und Wartungsfreundlichkeit wurde nochmals verbessert. Features wie In-Branding (d.h. eigenes Logo auf der Startseite bzw. im Grundbildschirm), online Bedienungshandbuch und einige kleinere Detail Verbesserungen wurden integriert.

Wir freuen uns darauf Sie auf der Tiefbau-Live oder der Nordbau (gern auch auf beiden Messen) an unserem Stand begrüßen zu dürfen.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen in uns und in unsere Produkte.
Harald Weiten und Mitarbeiter

Das Ei ist gelegt!!

Liebe Freunde, Kunden und Partner,
unter dem Motto „Das Ei ist gelegt!!“

werden wir Ihnen auf der Bauma in München an unserem Stand 505A Halle B3 unseren neuen Mobilen Technischen Service vorstellen.

Unser Servicekonzept MTS MobilerTechnischerService arbeitet bundesweit markenübergreifend für Schutzbelüftungen und Abgasnachbehandlungssysteme.

Zudem möchten wie Sie für die weiterentwickelte Steuerung unserer Schutzbelüftung f-air-tec ALF35R begeistern. Diese stellt alle bisher auf dem Markt gewesenen Steuerungen in den Schatten.

Liebe Freunde, Kunden und Partner, wir freuen uns auf Sie!!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben frohe Ostern!!

Mit herzlichen Grüßen,
Dipl.-Ing. Harald Weiten und Mitarbeiter

Ostergruesse

MTS by f-air-tec

Wie schon im letzten Jahr angekündigt haben wir uns entschlossen unsere Serviceorgnisation entscheidend zu verbessern.

MTS by f-air-tec

MobilerTechnischerService bietet für unsere Freunde, Kunden und Partner den kompletten rundum Service für Dieselrusspartikelfilter an.
Mit sechs eigenen Fahrzeugen und 12 Fahrzeugen von externen Dienstleistern decken wir das gesamte Bundesgebiet ab.
Speziell geschulte Techniker übernehmen den Service und die Wartung sowie die Instandsetzung Ihrer Dieselrusspartikelfilter.

Alle Hersteller und alle Marken

Mit speziellen Reinigungsverfahren sind wir in der Lage Ihren Dieselrusspartikelfilter wieder Einsatztauglich zu machen.
Der Filter wird in einem speziellen Brennofen einem ausgeklügelten Temperaturprofil ausgesetzt und von Russ befreit.
Im Anschluss wird er mit gepulster Druckluft von der verbleibenden Asche befreit und ist so wieder Einsatzbereit.

Für Fragen hierzu nutzen Sie unsere kostenlose Hotline oder wenden Sie sich direkt an Ihren Systempartner

Willkommen in 2013 Jahr der BAUMA

Zu aller erst wünschen wir, das f-air-tec Team, all denjenigen die wir noch nicht telefonisch oder persönlich angetroffen haben ein frohes neues Jahr.
Das Jahr 2013 hat gerade begonnen und alles bereitet sich mehr und mehr auf die anstehenden Messen und Veranstaltungen vor.
f-air-tec hat dieses Jahr gleich mit einigen Schulungen, in denen die Techniker im Aussendienst sensibilisiert und ausgebildet wurden, begonnen.
Im Februar werden wir wieder beim VDBUM Großseminar in Braunlage dabei sein. Diesmal gibt es dort für den einen oder anderen eine Überraschung. Wir haben uns in vielen Bereichen über den Jahreswechsel verstärkt. Doch dazu mehr an anderer Stelle.
Nach dem Großseminar geht es gleich nach Berlin auf die Recycling Tagung. Von dort zurück geht die Vorbereitung auf die BAUMA 2013 in die Endphase.
Zum ersten Mal werden wir auf der BAUMA mit einem eigenen (kleinen) Stand vertreten sein. Für uns ein echtes Highlight. Wie auch auf den bekannten anderen Messen werden unsere Musteraufbauten wieder bei unseren Partnern und Freunden zu sehen sein. Lassen Sie sich überraschen.

Unsere, schon auf der letztjährigen Nordbau vorgestellte, neue Steuerung ist fertig und in der Erprobung. Sie ist unserer Meinung nach noch besser geworden als wir es eigentlich geplant hatten. Diese neue Steuerung und Anzeigeeinheit wir sich sicher sehr schnell als Stand der Technik definieren. Sie ist mit Sicherheit das modernste, schnellste und Bedienerfreundlichste was der Markt zur Zeit zu bieten hat.

Meine Mitarbeiter und ich freuen uns schon sehr darauf dieses Gerät endlich in den Einsatz zu bringen.

Bei der Filtertechnik hat sich auch einiges getan. Wir haben in Zusammenarbeit mit einigen Recycling Unternehmen einen Filter entwickelt, der sich speziell um Ammoniak und seine Derivate kümmert. Dieser Filter hat enorm an Standzeit gewonnen, so daß nun auch endlich diese Probleme der Vergangenheit angehören.
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die Unterstützung.

Frohe Weihnacht 2012

Ein schnelles, hektisches und sehr erfolgreiches Jahr 2012 geht in diesen Tagen seinem Ende zu.
An dieser Stelle möchte ich mich nocheinmal sehr herzlich bei meinen Mitarbeitern bedanken.
Jeder einzelne hat seinen Anteil zum Erfolg unseres kleinen Unternehmens beigetragen, in schwere Zeiten und in guten Zeiten haben Sie alle gezeigt wie sehr sie mit dem Unternehmen verbunden sind. Der persönliche Einsatz jedes einzelnen, die kommunikativen Fähigkeiten, die Bereitschaft auch persönlich hinter den Interessen des Unternehmens und unserer Kunden zurückzustecken, zeichnen jeden einzelnen aus.
Vielen vielen Dank dafür, dass Ihr gemeinsam das Möglich macht.
In einer bekannten Zeitschrift hatte ich einmal von einer „kleinen Kampfgemeinschaft“ gesprochen.
Das sind wir, jederzeit bereit für den anderen zu kämpfen, uns einzusetzen und die Gemeinschaft zu fördern.
Vielen Dank!

Ich wünsche euch, unseren Kunden, Freunden und Partnern eine fröhliche und entspannte Weihnacht.
Einen guten Übergang in das Neue Jahr und ein gesegnetes Jahr 2013.

Harald Weiten

Aufbruch in einen heißen Herbst

Nachdem nun alle wichtigen Messen hinter uns liegen und wir wieder einen Rekord nach dem anderen aufstellen, wollen wir an dieser Stelle einen kurzen Zwischenbericht abliefern.
Die VDBUM Tagung in Braunlage, die Abbruchtagung in Berlin, die Kiesel Technologietage bei Nürnberg, die Schlüter Q-Days in Braunschweig, die Nordbau in Neumünster, die Galabau in Nürnberg und die IFAT in München haben uns sehr viel weiter gebracht.
Nach den großen Erfolgen auf den Messen haben wir uns entschlossen weitere Mitarbeiter einzustellen und das Vertriebssystem umzustellen.
Ebenso verhält es sich mit unserem Filterbau. Aufgrund der großen Nachfrage werden alle unsere Produktionsteile in eine eigene Gesellschaft überführt. Die Filterproduktion ist in den letzten zwei Jahren jedes Jahr um mehr als 80% gestiegen, daher haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen. Die neue Gesellschaft wird ihren Standort ebenfalls in Korschenbroich bei Mönchengladbach haben. Wir erwarten für das nächste Jahr ebenfalls ein sehr großes Wachstum.
Auf der Nordbau stellten wir eine neue Steuerung für unsere bewährte f-air-tec ALF35R vor. Die „Neue“ wird ab der BAUMA 2013, auf der wir erstmalig mit einem eigenen Stand vertreten sind, in den Vertrieb gehen und die „Alte“ ersetzen.

Wir haben uns mal wieder richtig was einfallen lassen.
Die wichtigsten und auffallendsten Merkmale sind ein neues großes Display mit 3 1/2 Zoll. Wir verfügen über zwei ARM 333 Prozessoren, die sich im Moment noch ziemlich langweilen, mit bis zu 32 GB Speicherkapazität.
Die RFID Antennen wurden neu gestaltet, neue Steckverbindungen an der Steuerung und der Anlage wurden realisiert. Es wird ein GPS/GSM Modul eingebaut und die aktuellen Daten der Schutzbelüftung und des Russfilters (falls vorhanden) werden in einem Wochenbericht gesendet. Bei ALARM, also einer wichtigen Störung, wird ebenfalls sofort eine SMS abgesetzt.
In Zusammenarbeit mit einem der größten deutschen Händlernetzwerke werden unsere Schutzbelüftungen und Russfilter endlich interaktiv und noch intelligenter. In dem kleinen Film oben, den wir für Sie vom Bauforum24.tv produzieren liessen, haben wir einige kleine Hinweise versteckt.

Unsere Kunden, Freunde und Partner haben diese Entwicklung erst möglich gemacht.
Dafür möchten wir uns hier an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken.

f-air-tec_alle_Banner_586

f-air-tec_lectura_234x40

Wir sehen uns auf der Nordbau 2012

am 06.09.12 beginnt die diesjährige Nordbau wieder in Neumünster und wie in jedem Jahr stellen wir auch wieder aus.
An der altbekannten Stelle F-Nord-Celler Str. N914 finden Sie uns.

Neben dem mittlerweile immer größer werdenden „kleinen Branchentreff“, wo es immer einige Neuigkeiten aus der Branche gibt, präsentieren wir Ihnen die neue Steuerung unserer Schutzbelüftung f-air-tec ALF35R.

Diese stellt alle bisher auf dem Markt gewesenen Steuerungen in den Schatten. Die nächste Generation der intelligenten Filter ist damit am Start.

Wir würden Sie gerne darüber informieren, damit Sie bei Ihren Kunden im Verkaufsgespräch schlagkräftige Argumente haben.

Weiterhin gibt es im Bereich Dieselpartikelfilter einige interessante Dinge, die wir Ihnen gerne näherbringen würden.
Wussten Sie zum Beispiel, dass wir bei Problemfällen für Sie kostenlos einen Brenner nachrüsten?

Gerne erwarten wir Sie auch Abends nach Messeschluss.

Also kommen Sie gerne zu uns, wenn es Ihre Zeit erlaubt.
Wir sind immer für Sie da!!!

Auch für Ihr leibliches Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Für Sie haben wir uns auch wieder personell verstärkt
Hier ein paar Fotos dazu

Musteraufbauten unserer f-air-tec ALF35R auf Baumaschinen können Sie auf der Nordbau 2012 auf folgenden Ständen begutachten:

doosan_logo

DOOSAN
Kieler Straße
Stand F-Nord N249

images

FASIECO GmbH Baumaschinen & Fahrzeuge
Hamburger Straße
Stand F-Nord N124

Hyundai27Hyundai Baumaschinen
Hannoversche Straße
Stand F-Nord N415

Kiesel_logo_250_02

Kiesel Nord GmbH & Co. KG
Kieler Straße
Stand F-Nord N243

Manske_neu_335Manske Baumaschinen
Travemünder Straße
Stand F-Süd S141

 

Image1Schlüter für Baumaschinen
Hannoversche Straße
Stand F-Nord N416

 

Wir bedanken uns bei unseren Partnern für das entgegenbrachte Vertrauen.

 

2012.08.20 14:28:49

Was wir in 2012 vorhaben

Zunächst einmal möchte ich die Gelegenheit nutzen, um mich noch einmal an dieser Stelle für das Vertrauen zu bedanken, welches Sie, unsere Freunde, Kunden und Partner uns in der Vergangenheit geschenkt haben.
Danke

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass wir mit unserem besonderen Service auf dem richtigen Weg sind. Unsere Freunde, Kunden und Partner schätzen das sehr schnelle Reaktionsvermögen aller Mitarbeiter.
Ob Serviceanfrage, Neumontage, Reklamation oder einfach nur ein schnelles Angebot, bei uns muss niemand lange warten. In der Regel bieten wir innerhalb kürzester Zeit Lösungsvorschläge an, die dann auch sehr schnell umgesetzt werden. Selbst bei der Auslegung von Dieselrußpartikelfiltern können wir innerhalb weniger Stunden sehr gute Lösungen anbieten.

Damit wir in Zukunft noch schneller und flexibler auf Ihre Anforderungen reagieren können, haben wir unsere Fahrzeugflotte weiter ausgebaut und erneuert. Wir haben uns dabei wieder für Fahrzeuge der Marke Ford entschieden, da wir in der Vergangenheit sehr zufrieden mit diesen Fahrzeugen waren.

Hier ein paar Fotos dazu

DSC00042[1]

 

2012.02.10 12:54:59

Weihnachten 2011 und Ausblick 2012

Liebe Kunden, Geschäftspartner und Freunde,

es ist bereits wieder Dezember und das Jahr 2011 neigt sich dem Ende entgegen.

Zeit für ein Resümee!

Im Jahr 2007 ging f-air-tec mit seinen neuen Produkten an den Markt. Nach Weltwirtschaftskrise 2009 und einem zögernden Beginn 2010, ging das Jahr doch noch zufriedenstellend zu Ende.

Was wird 2011?

Wir gingen mit gutem Mut und vorsichtiger Planung im Januar wieder ans Werk und hofften auf eine vernünftige Steigerung…

Unsere kühnsten Vorstellungen wurden jedoch bei weitem überschritten. Nach einem guten Januar ging es in das turbulenteste Jahr seit Firmengründung.

Wir haben Riesenschritte nach vorne gemacht, weil Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt haben. Es läuft so gut, dass wir uns personell verstärken mussten, damit wir Ihre Wünsche umsetzen konnten.

Eine überaus erfolgreiche Nordbau in Neumünster hat dazu beigetragen, weitere gute Kontakte zu knüpfen und sehr optimistisch in die nächsten Jahre zu blicken.

Jetzt ist es an der Zeit, Ihnen DANKE zu sagen…

Sie haben durch Ihr Vertrauen und die partnerschaftliche Zusammenarbeit geholfen, unsere Marktanteile erheblich zu steigern…

Nur mit Ihnen gelingt uns dieser Weg auch weiter in der Zukunft.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2012.

Auf eine weitere tolle Zusammenarbeit freuen wir uns schon jetzt. Schenken Sie uns auch weiterhin Ihr Vertrauen.

Wir werden alles Erdenkliche tun, unsere Leistungen noch zu verbessern um Ihnen der gewohnt zuverlässige Partner zu sein.

Herzlichst Ihr f-air-tec Team
2011.12.16 16:02:08

Nordbau 2011 in Neumünster

Wir stellen wieder aus ….
vom 08.09. – 13.09.2011 auf der Nordbau in Neumünster
Celler Straße Stand F Nord N 148

Wie schon in den vergangenen Jahren sind wir wieder beim Norddeutschen Branchentreff dabei.
Innerhalb weniger Jahre haben wir uns im Bereich Atemschutz für mobile Anwendungen zum Technologieführer der Branche entwickelt.
Unsere Elektronik, die im eigenen Hause entwickelt wird, ist auf modernste RFID Technologie gestützt. Damit sind wir in der Lage die Filterbestückung der Schutzbelüftung f-air-tec ALF35R ordnungsgemäß zu überwachen und zu protokollieren.

Mit Erscheinen des neuen Einkaufsratgebers der Berufsgenossenschaften im August wird unser Atemluftfiltergerät, unter bestimmten Vorraussetzungen, mit bis zu 20% des Anschaffungspreises von den BG´n gefördert.

Bei den Rußpartikelfiltern haben wir ebenso einen großen Sprung nach vorn gemacht. Mit einem neuen Partner, der unsere Auffassung von schnellem und hervorragendem Service teilt, ist es uns gelungen, noch tiefer im Markt Fuss zu fassen.
Die Rußpartikelfilter werden in der Regel unter der Haube anstelle des Schalldämpfers montiert. Damit sind die Zeiten unschöner Ausschnitte und unattraktiver Aufbauten am Fahrzeug endgültig vorbei.

Gleichzeitig haben wir uns personell verstärkt, um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Da Nachhaltigkeit auch bei uns ein großes Thema ist, haben wir einen Auszubildenden eingestellt, der das Thema Schutzbelüftungen und Rußpartikelfilter von der Pike auf lernen will. Der junge Mann wird sein Debüt auf der diesjährigen Nordbau geben.

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Besuchen Sie uns auf der Nordbau 2011 und lassen Sie sich von uns und unseren Anlagen überzeugen.
Für Ihr leibliches Wohl wird, wie immer, bestens gesorgt werden.

Wir freuen uns auf Sie!!!

Musteraufbauten unserer f-air-tec ALF35R auf Baumaschinen können Sie auf der Nordbau 2011 auf folgenden Ständen begutachten:
images

FASIECO GmbH Baumaschinen & Fahrzeuge
Hamburger Straße
Stand F-Nord N124

 

Hyundai27

Hyundai Baumaschinen
Hannoversche Straße
Stand F-Nord N415

 

Kiesel_logo_250_02

Kiesel Nord GmbH & Co. KG
Kieler Straße
Stand F-Nord N243

 

volvopartner427

Manske Baumaschinen
Travemünder Straße
Stand F-Süd S141

 

NeusonKramer

Wacker Neuson SE
Hamburger Straße
Stand F-Nord N115

 

logo_3

Zeppelin Baumaschinen GmbH
Hamburger Straße
Stand F-Nord N134

 

Wir bedanken uns bei unseren Partnern für das entgegenbrachte Vertrauen.

2011.08.10 14:22:29

Unser neuer Mitarbeiter

wir werden der steigenden Nachfrage nach unseren Produkten – insbesondere der modernen Schutzbelüftungen – gerecht und erweitern unsere Fahrzeugflotte. Das Nachfolgefahrzeug ist, nach eingehender Prüfung (u.a. bei unserem jährlichen Fahrsicherheitstraining), ein Mercedes Benz Vito 113 Cdi geworden.

Vito_Links_kl[1]

Der neue Mitarbeiter Ansicht von links vorn sieht man das alte Heck

Wie schon die VW T5 Transporter wurde das Fahrzeug mit einem verstärktem Fahrwerk ausgerüstet. Die Inneneinrichtung wurde den aktuellen Bedürfnissen des Fahrers angepasst. Gute Sitze waren ein weiteres Kriterium bei der Auswahl des Transporters. Unsere Techniker verbringen ca. 30% ihrer Arbeitszeit auf der Autobahn. Daher haben wir uns gemeinsam auch für eine Geschwindigkeitsregelanlage entschieden.

Vito_hinten_kl[1]

Das allbekannte Logo auf dem Heck fällt schon auf

Wie schon bei der Werkzeugausstattung achten wir natürlich auch bei den Fahrzeugen auf Qualität.
Die Qualität unserer Schutzbelüftungen und Dieselrusspartikelfilter spiegelt sich in unserem gesamten Auftreten wieder.
Nur das beste für unsere Kunden, damit wir eine langwährende Partnerschaft pflegen können.

2011.05.10 10:12:02

f-air-tec go´s Niederlande

Immer mal wieder kam ein Auftrag aus den Niederlanden.
Durch die räumliche Nähe zur Grenze konnten wir diese Kunden mit dem gewohnt hervorragenden Service sehr schnell für uns gewinnen.
Nun ist es an der Zeit sich intensiver mit den Niederlanden zu beschäftigen.

Nach einem guten Messeauftritt im letzten Jahr haben wir uns entschlossen dies zu wiederholen.

Unsere niederländischen Nachbarn können sich auf den „Relatiedagen“ in Hardenberg, ca. 5km hinter der deutschen Grenze in Höhe Wilsum im Emsland, ein Bild von unseren Produkten und unserer Leistungsfähigkeit machen.

Vom 08. bis 10. Februar nutzen wir die Messe um weitere Kontakte in die Niederlande zu knüpfen.

Wir freuen uns darauf Sie dort begrüßen zu dürfen.

2011.01.17 12:48:40

Weihnachtszeit

Langsam geht das Jahr wieder seinem Ende entgegen. Das Jahr 2010 hatte so einige Überraschungen parat.
Wir können mit stolz auf einige Großereignisse zurückblicken. 2010 war BAUMA Jahr und das merkte man schon im Februar.
Die ganze Branche war in Aufregung. Als wir dann endlich in München starten wollten kam die Aschewolke. Doch selbst ein Vulkanausbruch konnte nicht verhindern, dass die BAUMA 2011 wieder einmal ein riesiger Erfolg war.
Ausruhen war für viele nicht möglich denn „Nach der BAUMA ist vor der BAUMA!!“
Und dann war da noch ein Großereignis. Im September traf sich die Branche schon wieder. In ausgezeichneter Stimmung ging es für die meisten zur Nordbau nach Neumünster. Auf der Nordbau 2011 konnten wir mit einem echten Highlight aufwarten. Wir durften unsere neue Steuerung einem sehr interessierten Fachpublikum vorstellen. Die Resonanz war riesig, vielen Dank dafür.
Für uns war, ist und bleibt die Nordbau die wichtigste Messe. Mit viel Freude denken wir an die Tage in Neumünster zurück.
Noch im September waren die IFAT in München und die GALABAU in Nürnberg zu meistern, auch dort haben wir uns getroffen und gute Geschäfte gemacht.
Nun ist es kurz vor Weihnachten und die Anmeldungen für die nächsten Messen sind raus. Wir hoffen, dass wir uns alle Gesund und Munter im Jahr 2011 wiedersehen.

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich für die tolle Unterstützung bedanken, die meine Mitarbeiter und ich durch Sie erfahren haben.
Wir bedanken uns bei unseren Kunden, Freunden und Partnern für ein tolles Jahr 2010.
Vielen Dank für die sehr gute Zusammenarbeit.
Die besten Wünsche für die Weihnachtszeit und ein frohes Neues Jahr 2011.

Dipl.-Ing. Harald Weiten

P.S. Auf dem nächsten Großseminar in Braunlage gibt es was zu feiern! (Nicht nur 40 Jahre VDBUM)

2010.12.10 21:26:27

Nordbau 2010 in Neumünster

Wir sind wieder bei unseren Partnern und Kunden!

Vom 02. – 07. September 2010 heißt es wieder „Frische Luft für die Branche“
Auf einer der größten Baufachmessen Nordeuropas treffen sich auch in diesem Jahr wieder die Entscheidungsträger der Baubranche. Nach den sehr guten Ergebnissen des letzten Jahres präsentieren wir auch in diesem Jahr wieder unsere Produktpalette auf einem eigenen Messestand im Freigelände Celler Straße Stand F-Nord 148. Wir zeigen Ihnen wieder einige technische Neuheiten, die wir im Laufe des Jahres für Sie entwickelt haben.

Die sprichwörtliche Qualität unserer Anlagen und Montagen (48 Monate Garantie) haben dazu geführt, dass einige unserer Partner sich entschieden haben, unsere Schutzbelüftungen auf Ihrem eigenen Messestand zu zeigen. Zahlreiche Aufbaumöglichkeiten können Sie dort live erleben.

Hyundai27 Fa. Hyundai Baumaschinen Stand F-Nord N319

images Fa. FASIECO Stand F-Nord N124

 

logo27 Fa. MVS Zeppelin Stand F-Nord N130

 

logo_wehl_oben Fa. ATLAS von der Wehl Stand F-Nord N134

 

volvopartner427 Fa. Manske Baumaschinen Stand F-Süd S141

 

Wir bedanken uns bei unseren Partnern für das entgegenbrachte Vertrauen.

Sie benötigen noch eine Eintrittskarte?

Wir lassen Ihnen diese gern zukommen. Rufen Sie uns an.

Lothar Pöhling
Michael Schäfer
Harald Weiten
lp@weiten24.de ms@weiten24.de hw@weiten24.de
+49 163 543 4060
+49 163 543 4058
+49 163 543 4064
+49 2161 9378 224
+49 2161 9378 223
+49 5407 857 885
2010.08.17 16:03:18

Immer eine gute Lösung …

Harald Weiten, Dipl.-Ing. Umwelt- und Verfahrenstechnik wurde am 23.02.2010 in den Wissenschaftlichen Beirat des VEU, Verein zur Förderung der Energie- und Umwelttechnik e.V., gewählt.
Der Verein, dem Vertreter namhafter Unternehmen der verschiedensten Branchen angehören, wurde gegründet um die Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Energie- und Umwelttechnik sowie verwandter Gebiete wie z.B. Kreislaufwirtschaft, produktionsintegrierter Umweltschutz, Sicherheitstechnik, Instandhaltung, Produkt- und Arbeitsschutz, Umweltmedizin u.s.w. und insbesondere die branchenübergreifende Forschung und Entwicklung zu fördern.

Die Wahl in den Wissenschaftlichen Beirat ist als eine Folge der intensiven und nutzbringenden Zusammenarbeit mit dem Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V (IUTA) in Duisburg-Rheinhausen zu sehen. Für uns ist die Mitwirkung in den Gremien des VEU und des IUTA von unschätzbarem Wert, da wir dadurch unmittelbaren Zugang zu Informationen über Projekte und Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Energie- und Umwelttechnik haben und über dies auch eigene Vorschläge in die Forschungstätigkeit einbringen können.

Die „Praxisnahe Prüfung von Kfz-Innenraumfiltern“, die „Entwicklung eines katalytisch aktiven Filters zur Eliminierung gasförmiger Zytostatika im Abluftstrom von Sicherheitswerkbänken“ oder die „Adsorption von Stickoxyden an katalytisch wirkenden Adsorbentien“ sind nur einige Themen die am Institut untersucht und erforscht werden.

Die neuesten Erkenntnisse aus diesen Bereichen sind für die Weiterentwicklung unserer Filter und die dazugehörende Entwicklung neuer Mess- und Regelungstechniken sowie der Auswertesoftware äußerst wertvoll. Wir können diese Erkenntnisse häufig direkt umsetzen oder in abgewandelter Form in unseren Schutzbelüftungen anwenden.

Wir freuen uns über das entgegengebrachte Vertrauen und sehen gerne in eine, auch für unsere Kunden, nutzbringende Zukunft.

Dipl.-Ing. Harald Weiten VDI und Mitarbeiter

2010.03.19 10:18:54

Wir sind umgezogen!!

Früher als geplant konnten wir ein neues Gebäude in Korschenbroich bei Mönchengladbach beziehen. Am neuen Standort stehen uns nun noch mehr Möglichkeiten zur Verfügung, unseren Service für unsere Kunden auszubauen und zu erweitern.
Ausschlaggebend für die Entscheidung den Standort der Niederlassung zu wechseln waren vor allem der sehr viel bessere Anschluß an die Autobahn, die großzügiger bemessenen Büros und die Notwendigkeit, mehr Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen.

Mit zusätzlichen neuen Mitarbeitern werden wir den gewohnt guten Service weiter verbessern und die Unterstützung unserer Kunden in allen Bereichen der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes ausbauen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen unseren Kunden, Freunden und Förderern bedanken, die dieses schnelle Wachstum erst ermöglicht haben.
Vielen Dank für die sehr gute und enge Zusammenarbeit.

Dipl.-Ing. Harald Weiten und Mitarbeiter

Niederlassung Mönchengladbach

Friedrich-Kreutzer-Strasse 32
41352 Korschenbroich

Telefon: +49 2151 154 4182
Telefon: +49 2151 154 5778
Telefax: +49 2151 360 0244

www.f-air-tec.de
f-air-tec@weiten24.de

Sie können auch direkt über unser Anfrageformular Kontakt aufnehmen!

2009.11.11 18:14:55

Nachlese Nordbau 2009

Wie bereits in den vergangenen Jahren präsentierte f-air-tec seine kompakte Schutzbelüftung ALF 35 bei der Firma Baumaschinen Könicke.
Wieder konnten die Besucher die Schutzbelüftung f-air-tec ALF 35 auf einem Sennebogen 830 green line bewundern und sich über die gesamte Maschine umfassend fachkompetent informieren.

DIGITAL CAMERA

Daneben war ein weiterer SENNEBOGEN Multihandler MH 305, der vor dem Eingang WEST des Messegeländes positioniert war, mit der innovativen f-air-tec ALF 35 Schutzbelüftung ausgestattet. Die sehr kompakte Baumaschine, für die eigens eine verbesserte Klimaanlage von f-air-tec by Weiten Industrie-Service entwickelt wurde, stellte die Firma Manske Baumaschinen aus Lübeck zur Verfügung.

DIGITAL CAMERA

Die Besucher der Firma Manske Baumaschinen konnten sich ebenso direkt vor Ort von der Qualität unserer Schutzbelüftung überzeugen. Montiert auf einem DOOSAN Radlader DL 350 konnte die Schutzbelüftung auch hier eingehend in Augenschein genommen werden. DIGITAL CAMERA
Auf unserem Messestand an der Kieler Strasse direkt gegenüber des allseits beliebten Volvodrom der Firma Baumaschinen Könicke wurden die Messebesucher, die sich zu einem hohen Anteil aus Fachleuten und Anwendern zusammensetzten, vom f-air-tec Messeteam kompetent beraten und in die sensible Thematik rund um Atemluftfilteranlagen und Dieselrusspartikelfilter eingeführt. DIGITAL CAMERA
Das Betreuungsteam leistete ganze Arbeit und bewirtete unsere Besucher und das ganze Messeteam in einer viel gelobten und sehr ansprechenden Art und Weise. Großes Lob und Anerkennung von langjährig auf der Nordbau vertretenen Ausstellern erhielt f-air-tec by Weiten Industrie-Service für die sehr gelungene Gestaltung des Messestandes. DIGITAL CAMERA
Die vorgestellten Neuheiten und Neuerungen erregten großes Interesse bei den Fachbesuchern, die sich direkt mit allen nötigen Informationen versorgen konnten. Unter den vielen Besuchern befand sich auch unser Mitbewerber, die Firma Amberg Umwelt-Technik, die sich zu einem kurzen aber intensiven Fachgespräch auf unserem Messestand einfand. DIGITAL CAMERA
Noch auf der Messe wurde der Grundstein zu einer noch intensiveren Zusammenarbeit mit der Firma SENNEBOGEN gelegt.
Auf der vom 27.10. – 30.10.2009 in Köln stattfindenden Entsorga-Enteco 2009 werden wir dieser neuen Zusammenarbeit Ausdruck verleihen, indem wir unsere Schutzbelüftung ALF 35 auf einer Weltneuheit der SENNEBOGEN green Line zeigen werden
Auf diesem Wege bedanken wir uns noch einmal bei all unseren Kunden, Besuchern und all denen die diesen Erfolg möglich gemacht haben!

Vielen Dank für alles!

Wir sehen uns auf der Entsorga-Enteco!!

2009.09.23 15:23:18

Nordbau 2009 in Neumünster

Wir stellen aus!

Auf der Nordbau 09 in Neumünster vom 10. – 15. September 2009.
Besuchen Sie unseren Messestand auf dem Freigelände Nord in der Celler Straße Nr. 1532 – direkt gegenüber dem Volvodrom von Baumaschinen Könicke.

NB_LOGO_4c_09

Wir werden die gesamte Palette unserer bekannten und bewährten Produkte aus dem Bereich Atemluft, Klimatechnik und Filtration für Baumaschinen auf unserem Messestand präsentieren. Unsere Messeanlagen sind mit den neuesten Innovationen ausgerüstet, von denen einige erst ab August 2009 im Markt verfügbar sind. Lassen Sie sich überraschen. Unser kompetentes Messeteam wird Sie gern umfassend beraten.

Ihre Kunden werden es Ihnen danken, wenn Sie Ihnen die besten Lösungen empfehlen. Wir helfen Ihnen dabei.

Sie benötigen noch eine Eintrittskarte?

Wir lassen Ihnen diese gern zukommen. Rufen Sie uns an.

Harald Beyer
Michael Schäfer
Harald Weiten
hb@weiten24.de ms@weiten24.de hw@weiten24.de
+49-(0) 163 543 40 60
+49-(0) 163 543 40 58
+49-(0) 163 543 4064
+49-(0)2151 154 41 82
+49-(0)2151 360 16 98
+49-(0)5407 857 885
2009.08.06 12:41:32

f-air-tec immer eine saubere Lösung …

Am Sonntag den 22.03.2009 schloss die Schweizer Baumaschinen-Messe 2009 ihre Tore. Mehr als 220 Aussteller trafen sich auf der größten Schweizer Fachmesse für Baumaschinen und Zubehör.
Beeindruckend war neben der geballten Fachkompetenz auch die Fläche:
bei der Baumaschinen-Messe 2009 ist jeder Quadratmeter Ausstellungsfläche belegt.
Die 77 000 m2 entsprachen der Fläche von 11 Fussballfeldern. Damit ist die Baumaschinen-Messe die mit Abstand grösste Fachmesse für Baumaschinen und Zubehör in der Schweiz. Es wurden wieder die neuesten Trends und Innovationen aus der Schweizer Baubranche präsentiert.

f-air-tec by Weiten Industrie-Service war hier für seine Kunden unterwegs um nach den neuesten Technologien für Russpartikelfiltersysteme zu suchen. Die Schweiz ist ja bekanntlich führend in ihren Regelungen zu Abgasemissionen. Hier war wie zu erwarten eine regelrechte Goldgräberstimmung ausgebrochen, was zur Folge hat, dass sich eine Vielzahl von Lieferanten für Russfiltersysteme bildeten.
Für seine Kunden hat f-air-tec nach den effektivsten und bedeutendsten Lieferanten Ausschau gehalten und Kontakte geknüpft. Die guten Beziehungen die f-air-tec u.a. mit der Kiesel Gruppe und Kuhn Baumaschinen aber auch z.B. mit Sennebogen verknüpfen, haben uns hier in Schweiz sehr weitergeholfen.
Wir bedanken uns bei unseren Partnern für die Gastfreundschaft und wünschen Ihnen und unseren Kunden einen guten Handel und viel Erfolg.
Wir sehen uns in Wien!!

Mitarbeiter f-air-tec by Weiten Industrie-Service
Harald Weiten

LP_HW_Radlader_ed

 

Lothar Pöhling und Harald Weiten vor einem aufwändig
gestaltetem CAT Radlader

2009.03.24 10:30:59

f-air-tec immer eine saubere Lösung …

Wie bereits im vergangenen Jahr präsentierte f-air-tec seine kompakte Schutzbelüftung ALF 35 bei der Firma Könicke. Auf einem Sennebogen 830 green line konnten die Besucher die innovative Schutzbelüftung bewundern.

Die vielen auftretenden Fragen konnten an Ort und Stelle sofort fachgerecht beantwortet und individuelle Problemlösungen für jeden Einzelfall gefunden werden.

Durch die intensive Beratung wurden etliche Abschlüsse getätigt. Es hat überrascht dass so viele Endkunden an Schutzbelüftungen interessiert waren.

Weiterhin hatte f-air-tec auf einem Sennebogen Multihandler eine Klimaanlage KKS 45 montiert, die bereits auf vielen Maschinen dieser Serie im Einsatz ist.

Sehr positiv wurde von den großen Baumaschinenhändlern gesehen, dass f-air-tec mit seinem Team während der gesamten Messe vor Ort war, und so bei Verhandlungen mit Endkunden direkt eingebunden werden konnte.

Wir danken der Firma Könicke herzlich für die freundliche Aufnahme und die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit.

Nordbau_2008008_600
Lothar Pöhling vor dem Sennebogen 830

Nordbau_2008051_600
Der Schleswig-Holsteinische Ministerpräsident Peter Harry Carstensen beim Einsteigen in einen VOLVO Dumper

Sennebogen_830_Nordbau2008_600
Eine Aufnahme des Sennebogen 830 vom Bauforum24.biz Messeteam

Nordbau_2008053_427x285
Ein VOLVO ECR 145 macht Männchen

2008.10.01 13:40:42

Besuchen Sie uns auf der Nordbau

Vom 11.09 – 15.09.2008 findet in Neumünster die Nordbau statt. Wir haben für Sie unsere Schutzbelüftung ALF 35 und unsere KlimaKühlanlage KKS 45 wieder bei der Firma Könicke ausgestellt.

 

DIGITAL CAMERA

Machen Sie doch schnell einen Termin aus.
Telefon +49 163 543 4060
oder unter einem der anderen bekannten Kommunikationswege auf der Kontaktseite.

2008.09.03 12:13:08

Spanien ist Europameister

Weiterhin führt mit 29 Punkten Harald Weiten gefolgt von Spieler 62 mit 26 Punkten und von Spieler 66 mit 25 Punkten sowie von Spieler 63 mit 24 Punkten. Das Ergebnis Deutschland : Spanien 0:1 wurde von keinem Spieler richtig getippt. Die komplette Liste folgt. Den Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch, sie können sich auf die Überraschungsbox freuen. Allen anderen vielen Dank für die rege Teeilnahme und ein großes Danke für die vielen Mails.

Deutschland : Spanien 0:1
Deutschland verpasst nach 0:1 Niederlage gegen Spanien die Europameisterschaft. Die Spanier waren über weite Teile besser und haben verdient gewonnen.

Russland : Spanien 0:3
Das Team von der iberischen Halbinsel setzten sich im Halbfinale gegen Russland mit 3:0 durch, sie zogen damit erstmals seit 1984 in ein EM-Finale ein. Xavi traf in der 50., Daniel Güiza in der 73. und David Silva in der 82. Minute. Die 51428 Zuschauer sahen im Wiener Ernst-Happel-Stadion ein eher mäßiges Spiel.

Deutschland : Türkei 3:2
Nach einem schwachen Start steht die deutsche Mannschaft am Ende doch noch im Finale dieser EM. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw gewann mit 3:2 das Halbfinale gegen die Türkei. Vor 39.374 Zuschauern im ausverkauften Basler St. Jakob-Park trafen Ugur Boral von Fenerbahce SK in der 22. Minute zur verdienten Führung. Bastian Schweinsteiger trifft nach Vorlage durch Podolski in der 26. Minute zum Ausgleich. In der 79. Minute trifft Miroslav Klose zum 2:1. Nur 7 Minuten später schießt Semih Sentürk ebenfalls von Fenerbahce SK in der 86. Minute zum 2:2 Ausgleich. In der 90. Minute trifft diesmal statt eines Türken der deutsche Phillip Lahm zur 3:2 Führung und Endstand für die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes. Die deutsche Mannschaft ist im Finale.

Spanien : Italien 4:2 i.E.
Spanien ist nach 24 Jahren wieder in einem EM Halbfinale. Die Italiener sind raus.

Niederlande : Russland 1:3 n.V
Im ausverkauften St. Jakob-Park Basel unterlag die Niederländische Mannschaft dem Russischen Team. Die 39374 sahen trotz sehr schnellem Spiel beider Teams erst in der 56. Minute das erste Tor durch Roman Pavlyuchenko von Spartak Moskau. In der 86. Minute schaffte Ruud van Nistelrooy (Real Madrid) den ausgleich für die Oranjes. Wesley Sneijder brachte einen Freistoß von der linken Seitenlinie auf den langen Pfosten, wo van Nistelrooy schneller war als Ignashevich und zum vielumjubelten 1:1 traf. Bevor es dann in die Verlängerung ging, sorgte Schiedsrichter Lubos Michel noch für Verwirrung, als er Kolodin erst mit Gelb-Rot vom Platz schickte und dann von seinem Assistenten eines Besseren belehrt wurde, auf Torabstoß für Russland entschied und den Platzverweis revidierte.

Nach 112 Minuten gelang der russischen Mannschaft der haushochverdiente erneute Führungstreffer. Arshavin ließ Ooijer links aussehen stehen und hob den Ball von der Grundlinie aus über den erstmals etwas unsicheren Van der Sar hinweg auf den langen Pfosten, an dem Dmitriy Torbinskiy (Lok Moskau) Rafael van der Vaart und Giovanni van Bronckhorst entwischt war und aus kurzer Distanz zum 2:1.

Nach einem Einwurf von der rechten Seite lief Andrey Arshavin in der 112. Minute erneut Ooijer davon und schoss aus spitzem Winkel. Heitinga fälschte den Ball durch die Beine von Van der Sar hindurch ins Tor.

Kroatien : Türkei 1:1
Die Türkei ist in Basel der Halbfinal-Gegner der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft. Die Türken setzten sich in Wien im Viertelfinale im ersten Elfmeterschießen dieser EM mit 3:1 gegen Kroatien durch. Nach regulärer Spielzeit stand es 0:0, nach Verlängerung 1:1. Vor 51.428 Zuschauern im ausverkauften Ernst- Happel-Stadion brachte der Bremer Ivan Klasnic die Kroaten in der 119. Minute in Führung, die Semih (120./+2) mit dem Schlusspfiff egalisieren konnte.

Deutschland : Portugal 3:2
Die deutsche Nationalmannschaft steht im Halbfinale der -Europameisterschaft. Die DFB-Elf gewann in Basel das Viertelfinale gegen Portugal mit 3:2. Vor 39.374 Zuschauern im ausverkauften St. Jakob-Park erzielten Bastian Schweinsteiger in der 22. Minute, Miroslav Klose in der 26. und Michael Ballack (alle Spieler bei Baern München) in der 61. die Tore für das deutsche Team. Für Portugal waren der bei Benfica Lissabon unter Vertrag stehende Nuno Gomes in der 40. Minute und der für die griechische Mannschaft Panathinaikos auflaufende Hélder Postiga in der 87. Minute erfolgreich. Cristiano Ronaldo kam bei diesem Spiel nicht wirklich gut weg, er wurde durch die deutschen sehr gut gestellt. Im Halbfinale geht es nun gegen den Sieger der Begegbung Kroatien : Türkei.

Russland : Schweden 2:0
Vor 30.772 Zuschauern im ausverkauften Tivoli-Stadion erzielten Roman Pavlyuchenko in der 24. und Arshavin 50. Minute die Tore für die Russen, die erstmals seit 20 Jahren die Vorrunde einer EM überstanden.

Griechenland : Spanien 1:2
Vor 28.000 Zuschauern brachte Angelos Charisteas (vom 1. FC Nürnberg in der 42. Minute die alles in allem sehr schwachen Griechen in Führung. In der zweiten Halbzeit machten Rubén de la Red vom FC Getafe in der 61. Minute und Daniel Güiza der bei RCD Mallorca kickt in der 88. Minute die Tore für die zweite Garde der Iberer, die erstmals mit drei Siegen in eine EURO gestartet sind und in der Runde der letzten Acht nun am Sonntag in Wien den amtierenden Weltmeister Italien herausfordern.

Frankreich : Italien 0:2
Ganz Italien atmet auf. Im Endspiel setzete sich der Weltmeister gegen den Vizeweltmeister durch. Nach 30 Jahren glückte den Italienern damit wieder ein Sieg gegen Frankreich in einem Turnierspiel. Der letzte Sieg der Azurri stammt aus der Vorrunde der WM 1978 in Argentinien.

Niederlande : Rumänien 2:0
Die Niederlande machen mit ihrer B-Mannschaft ein riesen Spiel. Vor allem stechen hervor Robin van Persie der in disem Turnier auf Platz 3 der Torjäger steht. Vor 30.777 Zuschauern im ausverkauften Stade de Suisse kam das Team von Trainer Marco van Basten zu einem verdienten 2:0. Klaas- Jan Huntelaar von Ajax Amsterdam erzielte in der 54. Minute das 1:0 und Robin van Persie vom FC Arsenal machte in der 87. Minute neunte Tor bei der dieser EM-Endrunde für das souverän auftretende Oranje-Team.

Österreich : Deutschland 0:1
In einem sehr unterhaltssamen aber zu keiner Zeit hochklassigen Spiel erfüllte die deutsche Nationalelf um Joachim Löw so gerade ihre Pflicht. Vor 51.428 Zuschauern im Wiener Ernst-Happel-Stadion erzielte der Mannschaftskapitän Michael Ballack in der 49. Minute das entscheidende Tor. Mít einem Freistoßtreffer gelang es ihm die Deutsche Nationalmannschaft in’s Viertelfinale zu schießen. Der Freistoß landete mit 121 km/h im rechten Winkel des Österreichers Jürgen Macho (AEK Athen).Glück hatte nach 26 Minuten René Aufhauser, als der Salzburger scheinbar eine Tätlichkeit an Lukas Podolski im Mittelfeld verübte. Poldi wälzte sich auf dem Boden, Aufhauser blieb unbehelligt, denn der Unparteiische hatte nichts gesehen. Mehr hatte der vierte Offizielle dafür an der Seitenlinie gesehen, denn der Mann befand sich in einem Dauerdisput mit den beiden Trainern. Dass so ein Streit selten gut für die Coaches endet, ist bekannt. Und so schickte Mejuto Gonzalez beide Trainer noch vor der Pause auf die Tribüne

Polen : Kroatien 0:1
Die Kroaten gewanne auch Ihr letztes Spiel dieser Vorrunde. Obwohl nur mit einer B-Mannschaft vertreten hatten die Kroaten keine großen Schwierigkeiten Ihr Spiel zu gewinnen. Vor 30.461 Zuschauern im Wörtherseestadion Klagenfurt erzielte Ivan Klasnic von Werder Bremen in der 53. Minute das 1:0 Siegtor.

Türkei : Tschechien 3:2
Nach einem 0:2 Rückstand dreht die Türkei das Spiel um und gewinnt mit 3:2. Den 29.016 Zuschauern im ausverkauften Stade ge Genève wurde ein sehr nervöse Spiel gezeigt. In der 34. Minute erzielte Jan Koller das 1:0 eine halbe Stunde später war Jaroslav Plasil in der 62. Minute erfolgreich. Der Anschlusstreffer von Arda Turan kam erst in der zweiten Halbzeit, in der 75. Minute. Doch dann drehte Nihat in der 87. und in der 90. Minute das Spiel um. Der türkische Keeper Volkan sah wegen einer Tätlichkeit in der Nachspielzeit noch die rote Karte.

Schweiz : Portugal 2:0
Im St. Jakob Park Basel vor 39730 Zuschauern erspielten sich die Schweizer Ihren ersten EM Sieg überhaupt. Mit seinem zweiten und dritten Tor in diesem Turnier hat Hakan Yakin der Schweiz im letzten Gruppenspiel gegen Portugal einen 2:0-Sieg beschert. Damit wurde auch dem scheidenden Trainer Köbi Kuhn ein würdiger Abschied beschert.

Griechenland : Russland 0:1
Mit einem 0:1 gegen Russland ist Europameister Griechenland als zweites EM-Team nach der Schweiz ausgeschieden und kann seinen Titel nicht verteidigen. Konstantin Zyryanov erhielt der Mannschaft von Guus Hiddink mit seinem Tor die Chance aufs Viertelfinale, das die Russen mit einem Sieg gegen Schweden noch erreichen können.

Schweden : Spanien 1:2
Nach diesem 2:1-Arbeitssieg steht Spanien kurz vor der Qualifikation für’s Viertelfinale. Die Schweden wiederum hatten lange von einem Punkt geträumt, im letzten Spiel gegen Griechenland muss nun ein Sieg her. Für die kommenden spanischen Gegner kann die Erkenntnis allerdings lauten, dass sich der Mitfavorit gegen tiefer stehende Gegner schwer tut und nur bedingt fähig ist, zu dominieren. Zu Kontern sollte man die spanische Auswahl aber weiterhin nicht einladen.

Fernando Torres schoss „La Furia Roja“ in der 15. Minute in Führung. Zlatan Ibrahimovic schaffte vor 31.000 Zuschauern im Tivoli Neu Innsbruck noch in der 33. Minute den Ausgleich. Villa erzielte den Siegtreffer in der Nachspielzeit.

Niederlande : Frankreich
In der 9. Minute erzielt der Niederländer Dirk Kuijt vom FC Liverpool mit einem Kopfballtor die frühe Führung der Niederländer. Die 31.000 Zuschauern im Stade de Suisse Bern sehen von der ersten Minute an ein schönes schnelles Spiel, in dem sich der Vizeweltmeister zurückmelden will. Nach einem langen Sprint von Arjen Robben und einer herrlich getimten Flanke erzielt Robin van Persie vom FC Arsenal in der 59. Minute das 2: 0 für die Niederlande. In der 71. Minute hält Thierry Henry -eigentlich im Abseits- zur rechten Zeit den Fuß hin und erzíelt den Anschlußtreffer zum 2:1. Sofort im Anschluss legt Arjen Robben von Real Madrid wieder einen Sprint hin und trifft das Tor aus einem fast unmöglichen Winkel zum 3:1 für die Niederlande in der 72. Minute. In der Nachspielzeit ballert Wesley Sneijder ebenfalls von Real Madrid den Ball unter die Latte und trifft zum 4:1 Endstand.

Italien : Rumänien 4:1
Vor 52.000 Zuschauern im Stadion Letzigrund Zürich traf der Rumäne Adrian Mutu vom AC Florenz in der 55. Minute zum 1:0 für Rumänien. Mutu ist beim FC Schalke 04 für die neue Saison im Gespräch. Christian Panucci vom AS Rom kurze Zeit später in der 56. Minute den Ausgleichstreffer zum 1:1. In der 80. MInute versäbelt Adrian Mutu einen Elfmeter, der italienische Torwart Gianluigi Buffon hält den strammen Schuß mit einer Glanzparade. Der Nachschuß verschwindet in den Wolken.

Österreich : Polen 1:1
Das Spiel der beiden EM Debütanten ging verdient Unentschieden aus. Vor 51.428 Zuschauern im Ernst-Happel-Stadion in Wien zeigten beide Mannschaften ein ausgeglichenes sehr niveauvolles Spiel. Bei den Österreichern gab es einige gute Chancen die nicht verwertet werden konnten.
Das 0:1 durch Guerreiro in der 30. Minute versetzte den Österreichern einen spürbaren Schock, vom Schwung der Anfangsphase blieb nichts übrig. Polen hatte es vergleichsweise leicht, die Führung in die Pause zu bringen. Nach vielen guten Chancen schafften die Österreicher den 1:1 Ausgleich und Endstand durch Vastic in der 90 Minute.

Deutschland : Kroatien 2:1
Ein schwaches Spiel der deutschen setzt die Kroaten sauber in Szene. Vor 32.000 Zuschauern im Wörtherseestadion Klagenfurt erzielten Darijo Srna in der 24. Minute und Ivica Olic in der 62. Minute erzielten die Tore für Kroatien. Lukas Podolski schaffte in der 79. Minute den Anschlusstreffer. Bastian Schweinsteiger erhielt in der Nachspielzeit die Rote Karte. Nun schaut alles auf das Spiel Österreich : Polen.

Schweiz : Türkei 1:2
Mit einem großartigen Spiel verabschiedet sich Gastgeber Schweiz aus dem Turnier. Vor 42.000 Zuschauern im ausverkauften Baseler St. Jakob-Park brachte Hakan Yakin in der 32. Minute die Schweiz in Führung, doch Semih in der 57. Minute und Arda in der Nachspielzeit drehten das Spiel noch um.

Tschechien : Portugal 3:1
Portugal gewinnt in Genf auch gegen Tschechien mit 3:1 und führt die Gruppe A mit sechs Punkten an. Vor 29.000 Zuschauern im Stade de Geneve erzielten die Superstars Deco in der 8. Minute und Cristiano Ronaldo in der 63. Minute sowie Ricardo Quaresma in der Nachspielzeit die Tore für die Portugiesen. Libor Sionko war für die Tschechen in der 17. Minute erfolgreich. Wenn die Schweiz nun das Spiel heute gegen die Türkei verliert ist es mit der EM auch schon vorbei.

Griechenland : Schweden 0:2
König Otto fällt vom Thron. Das bislang schwächste Spiel der EM fand vor 31.061 Zuschauern im Stadion Wals-Siezenheim in Salzburg statt. Die Griechen schlossen sich hinten ein und ließen kein Spielgefühl aufkommen. Gegen den vermeintlich schwächsten Gruppengegner Schweden unterlag die Elf von Otto Rehhagel mit 0:2 nach Toren von Zlatan Ibrahimovic in der 67. Minute und Petter Hansson in der 72. Minute.

Spanien : Russland 4:1
Mit einem Hattrick macht der Stürmer David Villar vom FC Valencia vor 30.772 Zuschauern im ausverkauften Stadion Tivoli in Innsbruck in der 20., 44. und 75. Minute die 3:0 Führung klar. Roman Pavljutschenko schoß kurz vor dem Schlusspfiff in der 86. Minute das russische Ehrentor, ehe Cesc Fabregas in der Nachspielzeit für den 4:1 Endstand sorgte. Damit blieben die Spanier im 17. Spiel hintereinander unbesiegt und avancieren zum heißen Titelkandidaten..

Niederlande : Italien 3:0
Die Sensation dieser EM ist perfekt. Die hervorragend aufgestellten Niederländer schlagen den Weltmeister Italien mit 3:0 im Berner Wankdorf-Stadion vor 38.777 Zuschauern. Ruud van Nistelrooy in der 26., Wesley Sneijder in der 31. und Giovanni van Bronckhorst in der 79. Minute waren die Torschützen. Mit dem ersten Sieg über Italien seit über 30 Jahren übernahm der niederländische Kader die Führung in der Gruppe C.

Rumänien – Frankreich 0:0
Den 30585 Zuschauern wurde im Letzigrund Zürich Stadion eine niveaulose Partie geboten. Die Rumänen erkannten zu spät, dass Sie gegen die gesetzten Franzosen ein gute Chance gehabt hätten. Den Franken fehlt in diesem Spiel jeder Pfiff und die sonst gewohnte Leichtigkeit. Das erste unentschieden dieses Turniers hat heute Möglicherweise doch noch einen Gewinner nämlich die Niederlande oder Italien.

Deutschland : Polen 2:0
Die deutsche Nationalmannschaft hat das erste EM-Spiel seit dem Finale von Wembley 1996 gewonnen.
In der 20. und 72. Minute war der gebürtige Pole Lukas Podolski im ausverkauften Wörtherseestadion Klagenfurt zur Stelle und schoß die deutsche Mannschaft zumindest vorläufig an die Spitze der Gruppe B.

Österreich : Kroatien 0:1
Vor 51.428 Zuschauern im ausverkauften Wiener Ernst-Happel-Stadion traf Luka Modric für Kroatien per Strafstoß in der 4. Minute. Ivica Olic vom Hamburger SV war zuvor gefoult worden. Danach rennen die Österreicher nur noch gegen einen sehr defensiven Block der Kroaten.

Portugal : Türkei 2:0
Die Portugiesen feiern Ihren gelungenen EM-Auftakt. Vor 30.0000 Zuschauern im Stade de Genève trafen Pepe in der 61. Minute und der in der 82. Minute eingewechselte Meireles in der 90. Minute sekunden vor dem Abpfiff.

Schweiz : Tschechien 0:1
Die Schweizer haben leider Ihren Auftritt verpasst. Der Ex Gladbacher Vaclav Sverkos machte das einzige Tor dieser Begegnung. Die Schweiz hatte Pech und für die Tschechen war es ein glücklicher Sieg ohne große Highlights. Der Dortmunder Alex Frei musste nach einem Zusammenprall mit Zdenek Grygera unter Tränen das Spielfeld verlassen. Ein verdrehtes Knie und eine mögliche Bänderdehnung könnte das Frühzeitige aus für Frei bedeuten.

2008.07.03 08:52:36

Begutachtung durch BG PrüfZert

Ende Januar wurde der Aufbau einer f-air-tec ALF35 Schutzbelüftung auf einem Liebherr Radlader L538 für eine Deponie in Süddeutschland durch die Prüf- und Zertifizierungsstelle der Tiefbau Berufsgenossenschaft begutachtet. Die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit der BG wird in Zukunft weiter verstärkt und ausgebaut. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die freundliche Unterstützung.

DIGITAL CAMERADIGITAL CAMERA

2008.04.08 10:53:51

 

Weihnachtsgruß

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kunden,

wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich für die angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem Jahr bedanken.

Als junges Unternehmen, das erst im April diesen Jahres gegründet wurde, waren wir ganz besonders auf das Vertrauen und die Untersützung unserer Kunden angewiesen.

Wir danken ganz herzlich dafür, dass Sie uns bei der Auftragsvergabe so zahlreich berücksichtigt haben und sich unser Unternehmen dadurch mit seinen Produkten Schutzbelüftungen, Klimaanlagen, Rußpartikelfilter und UVV Prüfungen fest am Markt etablieren konnte.

Damit wir auch in Zukunft den gewohnten Service sicherstellen können, werden wir früher als geplant weitere Mitarbeiter einstellen. Wir freuen uns, gemeinsam zu wachsen.

Wir wünschen Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, viel Erfolg und alles Gute für 2008.

Geschäftsführung und Mitarbeiter

logo-f-air-tec

2008.04.08 10:51:58